Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen.
Erklärung zum Datenschutz

THÖNE Metallwaren nutzt Opticor-Testsieger-Zeichen als deutliches Qualitätssignal für Kunden

12.06.2018

Korrosionsschutz von bis zu 50 Jahren durch qualitativ hochwertige Feuerverzinkung

Feuerverzinken bei Thöne

Beim Feuerverzinken in der flüssigen Zinkschmelze reagieren Stahl und Zink miteinander und bilden eine Legierungsschicht, die Metalle bis zu 50 Jahre vor Korrosion schützt.

 
 

Salzkotten, 08.06.2018 – In Deutschland werden pro Jahr Werte in Höhe von mehr als 100 Milliarden Euro durch Korrosion zerstört. Hinzu kommen durch Korrosion verursachte Umweltbelastungen, so das Institut Feuerverzinken GmbH. Anlass genug für die THÖNE Metallwaren GmbH & Co. KG, die Qualität ihrer Feuerverzinkung deutlicher herauszustellen. Durch das Opticor-Testsieger-Zeichen für das Stückverzinken nach DIN EN ISO 1461 zeigen die Mitgliedsunternehmen des Industrieverbandes Feuerverzinken e.V. ihren Kunden den hohen Qualitätsstandard ihrer Feuerverzinkung.

„Korrosionsschutz hat zum einen eine sehr wirtschaftliche Komponente, weil die Feuerverzinkung für eine Langlebigkeit des verzinkten Stahlgutes von bis zu 50 Jahren sorgt. Zum anderen tritt immer mehr der Ressourcenschutz in den Vordergrund, was unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit sehr von Bedeutung ist. Deshalb ist es uns wichtig, unsere Qualität laufend zu überprüfen und diese durch die Nutzung des neuen Opticor-Testsieger-Zeichens darzustellen“, so Astrid Thöne, Geschäftsführerin der THÖNE Metallwaren, die seit 1963 eine eigene Feuerverzinkerei betreibt.

Über THÖNE Metallwaren GmbH & Co. KG:
Das 1935 gegründete Unternehmen mit Sitz in Salzkotten betreibt auf rund 70 000 m2 eine Feuerverzinkerei, produziert Gitterroste und Stahltreppen. Zu den Kunden zählen neben öffentlichen Auftraggebern, Baufirmen, Zulieferbetrieben der Fahrzeugindustrie, Handwerkern und Schlossereien auch Betriebe der Getreideverarbeitung, Anlagen- und Silobauer sowie Privatkunden. Das Unternehmen ist Mitglied im Industrieverband Feuerverzinken e.V. (IFV), im Industrieverband Gitterroste (IGI), im Deutschen Stahlbau-Verband, im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) sowie im Bundesverband der Energieabnehmer (VEA). Die THÖNE Metallwaren beschäftigt rund 90 Mitarbeitende. Astrid Thöne, Rolf Thöne und Holger Schoppe führen den metallverarbeitenden Betrieb.
www.thoene-metall.de

Über Opticor:
Die Initiative „Opticor KorrosionsschutzTest“ wird vertreten durch das Institut Feuerverzinken GmbH. Es ist eine gemeinsame Initiative von wissenschaftlichen und fachkompetenten Organisationen und Instituten, die sich dem Thema Korrosionsschutz für Stahl widmen. Die vergleichenden Tests und Analysen werden mit wissenschaftlichem Anspruch durchgeführt und lassen eine sachgerechte Beurteilung von Korrosionsschutzsystemen zu.
www.opticor.de

Kontakt:

THÖNE Metallwaren GmbH & Co. KG
Geschäftsführung
Astrid Thöne

Franz-Kleine-Str. 26
33154 Salzkotten


Tel.:      +49 5258 5000-13
Fax:      +49 5258 5000-90
E-Mail:  a.thoene@thoene-metall.de
www.thoene-metall.de

 
Über 80 Jahre am Markt
100% Made in Germany
Qualität durch Zertifizierungen
1168 Jahre Kompetenz
 

THÖNE Metallwaren GmbH & Co. KG
Franz-Kleine-Str. 26
33154 Salzkotten

Telefon: +49 5258 5000-0
Telefax: +49 5258 50 00 90
info@thoene-metall.de