Aluminium-Gitterroste

Aluminium Gitterrost

Konstruktion und Einsatz

In einigen Anwendungsbereichen kommt es vor allem auf ein geringes Gewicht an, das die Gitterrostkonstruktion maximal aufweisen darf. Dort werden Aluminium-Gitterroste eingesetzt, die zudem eine hohe Korrosionsbeständigkeit aufweisen.

Nach dem Fertigungsprozeß werden Aluminium-Gitterroste eloxiert. Die Eloxierung schützt das Material und erhält den natürlichen Farbton des Werkstoffes. Auf Wunsch können auch andere Farbtöne eloxiert oder pulverbeschichtet werden.

Überwiegend werden Aluminium-Gitterroste als Fassaden- und Deckenverkleidungen, Sonnenschutz sowie Abdeckungen für Lüftungen verwendet.

Aluminium-Gitterroste bieten wir Ihnen gerne auf Anfrage an.

Besondere Fertigungstechnik ermöglicht vielseitige Verwendung

Bei der Herstellung von Aluminium-Gitterrosten kommt ein spezielles Pressverfahren zur Anwendung, welches eine sehr hohe Festigkeit und Stabilität gewährleistet und für eine permanente Formbeständigkeit sorgt. Alle Verbindungen zwischen Trag- und Füllstäben innerhalb des Gitterrostes werden dabei ohne Schweißpunkte oder Schraubverbindungen dauerhaft miteinander verpresst.

Durch diese besondere Fertigungstechnik können Aluminium-Gitterroste später an praktisch jeder Stelle getrennt und somit passgenau zugeschnitten werden; eine Verwendung an schwierigen Orten oder bei besonderen baulichen Gegebenheiten wird leicht und einfach möglich.

Sie haben Fragen zum Thema Aluminium-Gitterroste?

Rufen Sie mich an! +49 5258 22496-91

nils_fromme-thoene-metall

Ihr Ansprechpartner

Nils Fromme
Vertriebsinnendienst

 
 
 

Geringes Gewicht und attraktive Optik

Aluminium-Gitterroste eignen sich für eine Vielzahl von Einsatzgebieten. Ob als Lüftungsgitter, Fassadenrost oder Sonnenschutzelement - dank ihres geringen Gewichts und ihrer attraktiven Optik überzeugen diese Leichtmetallprodukte bei unzähligen Bauvorhaben und Umbaumaßnahmen. Häufig werden Aluminium-Gitterroste überdies als Abdeckungen für Versorgungs- oder Kellerschächte sowie als Bodenbeläge und Treppenstufen eingesetzt oder finden sich in Form von Lichtschachtabdeckungen sowie als Verkleidungselemente wieder.

Aufgrund ihrer glatten Oberflächenstruktur sind Gitterroste aus Aluminium schmutzhemmend und können im Falle aufgetretener Verunreinigungen hervorragend gesäubert werden. Ein Einsatz ist daher sowohl in der Gastronomie als auch im Laboratorium sehr sinnvoll.


Aluminium - formstabil, temperaturbeständig und vieles mehr

Als Material für Gitterroste eignet sich Aluminium wegen seiner besonderen Eigenschaften ganz hervorragend. Leichtgewichtig, überaus korrosionsbeständig und auch bei schwankenden Temperaturen noch äußerst formstabil.

Obwohl die Dichte von Aluminium nur rund ein Drittel der Dichte von Stahl beträgt, besitzt dieser Werkstoff eine sehr hohe Festigkeit. Zudem weist Aluminium bei Temperaturen von etwa -80 bis rund +150 °C konstante Materialeigenschaften auf. Auch hohe Feuchtigkeit oder eine starke Belastung mit UV-Strahlen bleiben ohne Auswirkung auf den Materialzustand von Aluminium. Eine in manchen Bereichen (wie zum Beispiel in Laboratorien oder der Elektronikindustrie) oft gewünschte Eigenschaft kann ebenfalls durch den Einsatz von Aluminium sichergestellt werden: Fehlender Ferromagnetismus.

Und letztlich spielt auch der ökologische Aspekt eine wichtige Rolle, denn Aluminium als nach Sauerstoff und Silizium dritthäufigstes chemisches Element der Erde kann vollständig recycelt werden.

Sie haben Fragen zum Thema Aluminium-Gitterroste?

Rufen Sie mich an! +49 5258 22496-91

nils_fromme-thoene-metall

Ihr Ansprechpartner

Nils Fromme
Vertriebsinnendienst

 
 
 

Zusätzlicher Schutz inklusive

Aluminium-Gitterroste überzeugen durch eine gleichbleibende Ästhetik und sind auch nach Jahren noch ansehnlich. Dies gilt vor allem dann, wenn sie durch eine sogenannte elektrolytische Oxidation mit einem zusätzlichen Schutz vor Abrieb und Korrosion versehen werden.

Eloxierte Produkte zeichnen sich durch eine sehr harte und gegen Kratzer unempfindliche Oberfläche aus und können daher auch an stark beanspruchten Orten über lange Zeiträume ohne Einschränkung ihrer optischen und funktionalen Eigenschaften verbleiben. Da die Eloxalschicht im Gegensatz zu reinem Aluminium nicht elektrisch leitend ist, können in sensiblen Bereichen durch dieses Verfahren zudem Kriechströme oder statische Entladungen verhindert werden.


Downloads


Über 80 Jahre am Markt
100% Made in Germany
Qualität durch Zertifizierungen
1168 Jahre Kompetenz
 

THÖNE Metallwaren GmbH & Co. KG
Franz-Kleine-Str. 26
33154 Salzkotten

Telefon: +49 5258 5000-0
Telefax: +49 5258 50 00 90
info@thoene-metall.de